<< Zurück

Björn Linke, Bilder

Technik:
BILDER








Zur Ausstellung ->
Björn Linke

* 1975 Kiel
1996 Abitur in Kiel
1996 - 1997 Zivildienst in Kiel
1998 - 2004 Studium an der Staatlichen
Akademie der bildenden Künste Karlsruhe
2002 Studienaufenthalt in Trondheim, Norwegen
2004 Meisterschüler bei Professor Erwin Gross
seit Herbst 2004 tätig in Hamburg
2005 / 2006 Tätigkeiten als Kunsterzieher an Hamburger Gymnasien
2006 / 2007 Realisierung ergänzender musikalischer Projekte

Ausstellungen (Auswahl)

2001 Kunstverein Schwäbisch Hall
2002 Samfundet, Trondheim
2003 "Architectura Caelestis" Mucharaum, Karlsruhe
2004 Kunstverein Pforzheim
2006 "Carceri d´Invenzione" Die andere Art, Kiel
2009 "Gefängnis der Einbildungskraft"
Outsiderkunst, Berlin "Sphinx_2" Kieler Kloster
2010 "M I R" AsSign Consulting Hamburg


www.bjoern-linke.de


Galerie Lück über Björn Linke:
Björn Linke beschäftigt sich in seinen Bildern mit imaginären Räumen, die poetisch und kühl, ja geradezu architektonisch durchkonstruiert anmuten. Mal überwiegen technoide Elemente, die sich in ihrer Zusammensetzung als Maschinenteile zeigen mal überwiegen Labyrinthe oder Blüten. Doch ihr vermeintlich logischer Aufbau ist nicht erschließbar oder in die reale Welt zu übertragen. Mal eröffnen organisch anmutende Fragmente im existierenden Raum neue fiktive Räume.
Beide Elemente - das Technische und Organische - wechseln in den Arbeiten nicht ab sondern werden zu einem Ganzen vereint. Immer wieder tauchen Labyrinthe auf, für den Künstler eine Metapher. Jenen Ort der Zerfahrenheit, der menschlichen Überforderung – und Vertrautheit in einem. „Die Beziehungen der Personen welche gezielt in den Labyrinthen dargestellt wurden, sind (instabil und fragil) in einer Gesellschaft, in der sich der Alltag als ungewiss und bedrohlich erweist“, resümiert sie.
Werke voller Können, Phantasie und Kunst!


Impressum