<< Zurück

Stephan Korisanski, Bilder

Technik:


BILDER eines zeitgenössischen Künstlers





Zur Ausstellung ->


Der 1964 in Ingolstadt geborene Stephan Korisanski darf zweifelsohne als Ausnahmekünstler bezeichnet werden. Als ehemaliger Schüler des Biennale Künstlers René Chacon entwickelte er schnell autodidaktisch, mit einem enorm vielschichtigen und dennoch hochfeinen Farbauftrag einen völlig eigenen Kunststil. Nach Anfängen mit Kohlezeichnungen und ersten Versuchen mit Acryl verblüffte er Kunstkenner nach kurzer Zeit mit seiner meisterhaften Spachteltechnik, Jahre später ging er dann zur vielseitigeren Mischtechnik und abstrakten Malerei über. Leuchtende Acrylfarben und faszinierend geheimnisvolle Motivdetails, die es mit dem Auge und der eigenen Fantasie aus dem Verborgenen zu entdecken gilt, zeichnen seine Arbeiten aus. Seine Werke finden heute in zahlreichen Galerie-Aufnahmen, bei Sammlern, in Medienberichten und Kunstbänden ein beeindruckendes Echo. Mit fesselnder Dynamik kreiert Korisanski unermüdlich immer weiter neue Kunstwerke, deren DNA eine Gemeinsamkeit haben, die Leidenschaft für Farbkompositionen, die einzigartig sind.

Auswahl Ausstellungen u.a.:

Ausstellungen 2012
Mai 2012 Galerie und Fakten, Ingolstadt
November 2012 Atelier in der Dollstraße (Hundsdorfer Franz), Ingolstadt

Ausstellungen 2013
März 2013 Miba, Ingolstadt
April 2013 Haus der Begegnung, Pfaffenhofen
Juli 2013 Kreuztor, Ingolstadt
Dezember 2013 Ara Hotel Comfort, Ingolstadt

Ausstellungen 2014
Februar 2014 Kundencenter Stadtwerke, Ingolstadt (Mauthstraße)
Mai bis Dez. 2014 Ristorante Castello/Hotel Rappensberger, Ingolstadt September 2014 Städt. Galerie im Haus der Begegnung, Pfaffenhofen

Ausstellungen 2015
September 2015 Kunstmagazin Carus Ulm
Mai bis Juli 2015 Restaurant bei der Spitzlmühle, Golfclub Ingolstadt
Oktober 2015 crg creatives consulting claudia richarz-götz, Ingolstadt

Ausstellungen 2016
März 2016 Kunstschimmer 4, Ulm
Juni 2016 Kunstform(el), Paukkammer Ingolstadt
Dezember 2016 Basel Art Center

Publikation:
Kunst ist eine Frage der Perspektive – Werkeband zeitgenössischer Künstler – Hrsg.SüdSeitenverlag - ISBN 978-3-9816949-3-2



Impressum