<< Zurück

Marion - MaJa - Jansen

Technik:


BILDER in Pastellkreiden, Acryl, Aquarell, Encaustic.








Zur Ausstellung ->




Marion "MaJa" Jansen, geboren am 26.10. 1966, sagt:


"Ich liebe Farben und den Umgang mit ihnen. Zu malen bedeutet für mich, einen Ort ganz für mich alleine zu haben.
Am liebsten arbeite ich mit Pastellkreiden auf schwarzem Karton, vorzugsweise Portraits von Mensch oder Tier.
Den Focus lege ich gerne auf einen besonderen Gesichtsausdruck bzw die Augenpartie.

Seit 5 Jahren arbeite ich als Auftragsmalerin am Niederrhein.
Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen u.a.,

Erotica, Galerie Lisnoir, Duisburg,
Legenden, Galerie MoSiMo, Rees,
Ostblock, über Tubuku, Krefeld.

Ab 1.11.2017 Full House, Galerie Lisnoir, Duisburg.



Beurteilung der Galerie Lück:

Zeichnungen sind der Schwerpunkt als unmittelbarste und entschiedenste Form bildnerischen Schaffens von, *Marion MaJa Jansen*.
Dabei stellt sich die Frage nach Authentizität und Wahrhaftigkeit, Selbst- oder Fremdbestimmung. Der Künstlerin geht es um die Hinterfragung der Wiedergabe von Realität, der scheinbar objektiven Wahrnehmung.
Gerne zeichnet sie Schauspieler aus Kultfilmen. Wie zum Beispiel: Sir Philip Anthony Hopkins, CBE ist ein britischer Schauspieler und Oscar-Preisträger. Weltweit bekannt wurde er durch seine Darstellung der Romanfigur Hannibal Lecter von Thomas Harris.
Sie liebt es Augen zu zeichnen, die so realistisch wirken, dass man zum Beispiel bei Hannibal Lecter eine Gänsehaut bekommt.

Sie schafft es die Empfindungen, die man beim Ansehen der Filme hatte, im Bild festzuhalten und im Betrachter erneut zu entfachen.
Für Sammler solcher Werke besitzt die Künstlerin eine Fundgrube.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit *MaJa*.


Impressum